Am Anfang / ab 6 Jahren / von Bart Moeyaert & Wolf Erlbruch, Peter Hammer Verlag

ZUM STÜCK

„Am Anfang war das Nichts. Das kannst du dir schwer vorstellen. Du musst alles, was es jetzt gibt, weglassen. Du musst das Licht ausmachen und sogar noch die Dunkelheit vergessen, denn am Anfang war Nichts, also auch keine Dunkelheit. Wenn du den Anfang von allem sehen willst, musst du sehr viel weglassen. Auch deine Mutter.“ 

(Bart Moeyaert) 

Es ist wirklich schwer, sich das Nichts vorzustellen. Aber ganz am Anfang war es da. Zwei SchauspielerInnen – eine Frau und ein Mann – erzählen die Geschichte von der Entstehung der Welt, gespannt, wie sich die Welt ihnen endlich zeigt. Zuerst geht alles viel zu langsam voran. Doch dann geschieht alles rasend schnell und überrollt sie: Wind, Land, Wasser, Farben und Wesen füllen das Nichts.

Wir lassen vor den Augen der ZuseherInnen die ganze Welt entstehen: mit philosophischem Witz, Musik und Objekttheater – visuell, bildreich und lebendig.
Ein Stück, das Kinder in Staunen versetzt und zum Nachdenken anregt über die großen Fragen der Menschheit. 

„… kreatives Spiel für Kinder ab sechs Jahren … humorvoll und fantasievoll …
Geschickt wird dabei die kindliche Verspieltheit des jungen Publikums bedient, ohne die philosophische Komplexität des Themas aus den Augen zu lassen.“

Kronen Zeitung

 

 

YOUTUBE / Trailer


mit der Originalmusik des Stückes von Christof Ressi.

 

 

WANN:
Do. 28. März 2019, um 16:00 Uhr
Fr. 29. März 2019, um 16:00 Uhr
Sa. 30. März 2019, um 16:00 Uhr
So. 31. März 2019, um 16:00 Uhr

WO:
im FRida & freD – KNOPFtheater
Friedrichgasse 34, 8010 Graz

KARTENRESERVIERUNG & INFORMATION:
0316 872 7700 oder
info@theaterfeuerblau.at

KARTEN-VORVERKAUF:
in allen Filialen der Steiermärkischen Sparkasse

KNAX Klub

KARTENPREIS:
Kind, Erwachsene: € 8,50 / Ermäßigung: € 7,50 – ACard / KNAX / LAUT! Card / Hunger auf Kunst & Kultur

Vormittags-Aufführungen in Graz für Schulen und Kindergärten nach Vereinbarung möglich:
Informationen bei Klaus Seewald telefonisch unter 0699 17 33 92 53 oder per email unter info@theaterfeuerblau.at

 

 

PRESSESTIMMEN

Theater Feuerblau
MYSTERIÖSER ANFANG

Genesis oder Evolution? Die Entstehung der Welt ist ein komplexes wie auch ideologisch heiß umstrittenes Mysterium. Das Theater Feuerblau bringt eben dieses als kreatives Spiel für Kinder ab sechs Jahren im Grazer FRida & freD auf die Bühne.

Am Anfang war das Nichts: Blick auf eine leere Bühne, die Schauspieler sitzen im Publikum, fragen sich, wann es endlich losgeht – und wie? Gottes Fingerzeig oder Urknall? Genesis oder Evolutionstheorie? Ein bisschen von beidem ist die Antwort, die das Theater Feuerblau in seiner Adaption von Bart Moeyaerts Kinderbuch „Am Anfang“ gibt.

Licht, Farbe und Kreaturen – das kreative Leben, mit dem die Darsteller Monika Zöhrer und Klaus Seewald das schwarze Nichts Schritt für Schritt füllen wird nicht an eine Ideologie gekoppelt, sondern bleibt ein wunderbares Mysterium:
Es gibt zwar einen, das Geschehen vorantreibenden, weiblichen Gott, aber auch der Zufall bläst als sprichwörtlicher Sturm über die Bühne und würfelt die Welt ein Stück weiter in ihrer Existenz.

Mit klug verwendeten Objekten, Licht-Effekten und Video-Spielereien (Christina Weber) sowie satten Sound-Farben (Christof Ressi) werden Happen präsentiert, die humorvoll und fantasievoll dazu anregen, über die Entstehung der Erde nachzudenken.
Geschickt wird dabei die kindliche Verspieltheit des jungen Publikums bedient, ohne die philosophische Komplexität des Themas aus den Augen zu lassen.
Kronen Zeitung, CH

 

  

TEAM

Spiel, Inszenierung: Monika Zöhrer, Klaus Seewald
Text: Bart Moeyaert
Dramaturgie: Eva Wallensteiner
Bühne: Christina Bergner
Komposition, Musik: Christof Ressi
Licht: Christina Bergner
Aufführungsrechte: Querido’s Kinderboeken, Verlag Peter Hammer
Produktion: Theater Feuerblau