Das Krokodil / Theater / basierend auf der gleichnamigen Erzählung von Fjodor Dostojewski

ZUM STÜCK

Eine ungewöhnliche Begebenheit, wie ein Herr in achtbarem Alter und von achtbarem Äußeren von einem Krokodil lebendig ganz und gar verschlungen wurde, und was dies für Folgen hatte.

„Wenn du im Inneren eines Krokodils bist, siehst du die Welt viel klarer: Das ökonomische Prinzip hat auch dann Vorrang. In dieser von Handelskrisen geschüttelten Zeit ist es wohl kaum möglich, einen Krokodilsbauch ohne ökonomischen Ausgleich aufzuschneiden.“ 


aus: Das Krokodil, Dostojewski)

Mit DAS KROKODIL ist Dostojewski eine sehr komische Erzählung gelungen. Unsere Inszenierung nimmt das menschliche Verhalten der Beteiligten in dieser Ausnahmesituation unter die Lupe:
– Warum hält sich Iwan Matwejewitsch, der im Inneren des Krokodils plötzlich Zeit hat, über die wichtigen Fragen der Menschheit zu sinnieren, plötzlich für den Auserwählten?
 – Welche Gedanken gehen Jelena, der Frau des vom Krokodil Verschluckten durch den Kopf?

– Wie geht der deutsche Besitzer des Krokodils mit der Situation um: das Krokodil aufschneiden und Matwejewitsch retten oder Geld verdienen? 

– Und zu guter letzt stellt sich die Frage: wie geht es Karlchen, dem Krokodil mit dieser Situation?

 

WANN:

PREMIERE

20. Oktober 2021, 20:00 Uhr
21. Oktober 2021, 20:00 Uhr
22. Oktober 2021, 20:00 Uhr
23. Oktober 2021, 20:00 Uhr
24. Oktober 2021, 20:00 Uhr

WO:
im Kristallwerk
Viktor-Franz-Str. 9, 8051 Graz



KARTENRESERVIERUNG & INFORMATION:
0699 17339253
info@theaterfeuerblau.at


 

 

Schauspiel: Ulrike Zachhuber, Monika Zöhrer, Klaus Seewald
Inszenierung: Monika Zöhrer, Klaus Seewald
Dramaturgie: Eva Wallensteiner
Text: Fjodor Dostojewski
Bühnenbild, Lichtdesign: Christina Bergner
Kostüm: Monika Zöhrer
Eine Produktion von Theater Feuerblau