Der Grüffelo / ab 4 Jahren / The Gruffalo © Julia Donaldson and Axel Scheffler 1999 – Macmillan Children’s Books / 50 min.

ZUM STÜCK

Theater Feuerblau bearbeitet die wundervolle Geschichte von Julia Donaldson & Axel Scheffler.
Der große Wald ist voller Gefahren. Da ist es gut, wenn man einen starken Freund hat. Und wenn man keinen hat, erfindet man sich eben einen.

Die kleine Maus ist unterwegs im Wald und alle scheinen es gut mit ihr zu meinen. Der Fuchs lädt sie zur Götterspeise ein, die Eule bittet zum Tee und die Schlange zum Schlangen-Mäuse-Fest. Aber die Maus hat immer schon eine Verabredung: mit ihrem Freund, dem schrecklichen Grüffelo. Den hat sie sich zwar nur ausgedacht …
… doch dann taucht er auf einmal wirklich auf, und sein Lieblingsschmaus, sagt er, ist Butterbrot mit kleiner Maus.

Kann die Maus durch ihren Witz, Charme und Erfindungsgeist die Oberhand behalten?

YOUTUBE / Trailer


mit der Originalmusik des Stückes von Henrik Sande.

WANN:
Do. 16. November 2017, um 16:00 Uhr
 

Fr. 17. November 2017, um 14:00 Uhr
Zusatzaufführung
 

Fr. 17. November 2017, um 16:00 Uhr
Restkarten

 

Sa. 18. November 2017, um 11:00 Uhr
Zusatzaufführung
 

Sa. 18. November 2017, um 14:00 Uhr
ausgebucht

 

Sa. 18. November 2017, um 16:00 Uhr
ausgebucht

 

So. 19. November 2017, um 11:00 Uhr
ausgebucht

 

So. 19. November 2017, um 14:00 Uhr
ausgebucht

 

So. 19. November 2017, um 16:00 Uhr
ausgebucht

WO:
im FRida & freD – KNOPFtheater
Friedrichgasse 34, 8010 Graz

KARTENRESERVIERUNG & INFORMATION:
0316 872 7700 oder
info@theaterfeuerblau.at

KARTENPREIS:
Kind, Erwachsene: € 8,50 / Ermäßigung: € 7,50 – ACard / LAUT! Card / Hunger auf Kunst & Kultur
 
Vormittags-Aufführungen in Graz für Schulen und Kindergärten nach Vereinbarung möglich:
Informationen bei Klaus Seewald telefonisch unter 0699 17 33 92 53 oder per email unter info@theaterfeuerblau.at

PRESSESTIMMEN

EIN MONSTER FÜR BEDROHTE TIERE
GRAZ. Fürchten müssen sich die Kleinen (ab 4) vor dem Grüffelo zwar nicht. Denn Klaus Seewald, der mit Monika Zöhrer auch Regie führte, gibt ein Monster mit Herz und Komik. Doch Maja Frankes Beuteräubern jagt er im stilisierten Wald mit aufklappbarem Fuchsbau, See und Baumkrone (Christina Weber) Schrecken ein. In charakteristischen Kostümen von Barbara Häusl lässt sie als listiger Trenchcoat-Reineke, schmucke weiße Eule und umschlingende Schlange beim Anblick des Riesen bald ab von der Jagd auf die mutige Maus (Monika Zöhrer). Mit dem Kinderbuchklassiker von Julia Donaldson und Axel Scheffler macht das Theater Feuerblau zuversichtlich, durch Cleverness jede Bedrohung abwehren zu können. Musikalisch froh umrahmt (Henrik Sande), erleben kleine Vifzacks im Kindermuseum ein Heldenstunde.

Kleine Zeitung, ELISABETH WILLGRUBER-SPITZ

 

DER GRÜFFELO UND DIE ANGST
Der Wald ist voller Gefahren, wenn man ein kleine Maus ist. Doch gegen Fuchs, Eule und Schlange hat sie eine List parat: Sie erfindet den Grüffelo, der ihre Gegner in Angst und Schrecken versetzt. Doch plötzlich taucht der fantastische Gefährte tatsächlich auf und hat Hunger auf Butterbrot mit Maus. Das Theater Feuerblau hat den Kinderbuch-Bestseller „Der Grüffelo“ für die Bühne adaptiert – textlich minimalistisch, dafür toll durchchoreografiert. Das tierisch gute Darsteller-Trio (Maja Franke, Monika Zöhrer und Klaus Seewald) bringt die Geschichte mit viel Charme – und schafft es das Thema Angst zu thematisieren, ohne dabei ängstliche kleine Besucher zu verschrecken. Das smarte Bühnenbild erinnert an ein Pop-Up-Buch. Die November-Termine im Grazer Kindermuseum FRida&freD sind bereits ausverkauft. Zu sehen wieder ab 16. Dezember.

Kronen Zeitung, CH

TEAM

Spiel: Maja Franke, Monika Zöhrer, Klaus Seewald
Dramaturgie: Eva Wallensteiner
Bühne: Christina Weber
Kostüm: Barbara Häusl
Komposition, Musik: Henrik Sande
Licht: Christina Weber
Inszenierung: Monika Zöhrer, Klaus Seewald
Produktion: Theater Feuerblau