Mein Freund vom Mars / ab 4 Jahren / von Zöhrer & Seewald / 50 min.

 

ZUM STÜCK

Tom ist mit seinem Flugzeug unterwegs. Um verschiedenen kleineren Katastrophen zu entgehen, fliegt er höher und höher und …

… findet sich plötzlich im Weltall wieder. Nun ist der Tank leer und Tom muss eine kühne Landung auf dem Mond wagen. Aber wie sich herausstellt ist er nicht alleine da oben. Ein kleines grünes Marsmännchen musste ebenfalls notlanden. Während die beiden einen genialen Plan aushecken, um ihre Maschinen wieder flugtüchtig zu machen, entwickelt sich eine Freundschaft. Doch es ist noch einiges zu überwinden, bevor sich die beiden auf den Weg nach Hause machen können…

Eine spielerisch-leichte und poetische Geschichte, in der Vertrauen, Zusammenhalt und Freundschaft im Mittelpunkt stehen.

WANN:
PREMIERE
Do. 14. Dezember 2017, um 16:00 Uhr
Fr. 15. Dezember 2017, um 16:00 Uhr
Sa. 16. Dezember 2017, um 16:00 Uhr
So. 17. Dezember 2017, um 16:00 Uhr

WO:
im FRida & freD – KNOPFtheater
Friedrichgasse 34, 8010 Graz

KARTENRESERVIERUNG & INFORMATION:
0316 872 7700 oder
info@theaterfeuerblau.at

KARTENPREIS:
Kind, Erwachsene: € 8,50 / Ermäßigung: € 7,50 – ACard / LAUT! Card / Hunger auf Kunst & Kultur
 
Vormittags-Aufführungen in Graz für Schulen und Kindergärten nach Vereinbarung möglich:
Informationen bei Klaus Seewald telefonisch unter 0699 17 33 92 53 oder per email unter info@theaterfeuerblau.at

PRESSESTIMMEN

NACH OBEN HINAUF UND VON OBEN HINUNTER
Eine rasante Reise bis zur Milchstraße im Grazer Kindermuseum FRida und FreD

Tom (Klaus Seewald) hat einen Wunsch: Er möchte einmal um die ganze Welt fliegen. Und weil er zufällig weiß, wie man ein Flugzeug baut, steht dem Plan auch nichts im Weg. So düst er also in Richtung Sonne und der großen Freiheit entgegen. Ehe er sich versieht, hat er das Weltall erreicht. Ein waghalsiger Spaß, findet Tom – bis der Motor zu stottern beginnt, denn der Tank ist leer. Als er auf dem Mond eine Notlandung einlegt, muss er feststellen, dass er nicht alleine ist. Ein tapsiger Marsmensch (Monika Zöhrer) kreuzt seinen Weg.
Getreu dem Motto „Andere Planeten, andere Sitten“ bringt das Theater Feuerblau mit „Mein Freund vom Mars“ eine wunderbare Geschichte ins Grazer Kindermuseum. Gespielt wird mit einer Puppe, kleinen Figuren sowie vollem Körpereinsatz. Ein Pappkarton wird zum Flugzeug und Lichterketten ersetzen den Sternenhimmel. Besonders schön: Klaus Seewald reagiert herzlich auf die Zurufe der Kinder und baut ihre Ideen in die Handlung mit ein.

Ein rundum gelungenes Stück, das mit Gute-Laune-Garantie die kalten Wintertage erhellt. Für Kinder ab vier Jahren geeignet.
Kleine Zeitung, KATRIN FISCHER

Team

Dramaturgie: Eva Wallensteiner
Schauspiel: Monika Zöhrer, Klaus Seewald
Bühne: Rosa Wallbrecher
Kostüm: Barbara Häusl
Musik, Komposition: Henrik Sande
Licht: Christina Weber