Wie Findus zu Pettersson kam / ab 4 Jahren / von Sven Nordqvist (Verlag für Kindertheater Weitendorf, Hamburg) / 50 min.

 

ZUM STÜCK

Wie kam der lustig gestreifte Kater Findus eigentlich zum alten Pettersson?

„Wie Findus zu Pettersson kam“ erzählt vom einsamen Pettersson, der so oft allein ist, dass er sich am Morgen am liebsten die Decke über den Kopf ziehen würde. Eines Tages bringt ihm Beda Andersson eine Kiste mit: „Findus grüne Erbsen“ steht drauf, aber in der Kiste liegt eine kleine Katze. Die Tage werden nun leichter für Pettersson, Findus lernt sprechen und alle sind glücklich. Bis eines Morgens alles ungewohnt still ist. Findus geht auf Entdeckungsreise und landet draußen im hohen Gras …

Eine spannende Geschichte über die Freundschaft von Pettersson und Findus, die das Schönste ist, was dem Alten in seinem ganzen Leben passiert ist!

 

Die Spielserie im Jänner 2017 in Graz wird unterstützt von:
Scandinavian Design House

         

 

YOUTUBE / Trailer


mit der Originalmusik des Stückes von Henrik Sande.

WANN:
Do. 26. Jänner 2017, um 16:00 Uhr
Restkarten in den
Filialen der Steiermärkischen Sparkasse
 

Fr. 27. Jänner 2017, um 16:00 Uhr
Restkarten in den
Filialen der Steiermärkischen Sparkasse
 

So. 29. Jänner 2017, um 16:00 Uhr

ZUSATZVORSTELLUNG
 
Sa. 28. Jänner 2017, um 16:00 Uhr
Restkarten in den
Filialen der Steiermärkischen Sparkasse
 

So. 29. Jänner 2017, um 11:00 Uhr
 
So. 29. Jänner 2017, um 16:00 Uhr

WO:
im FRida & freD – KNOPFtheater
Friedrichgasse 34, 8010 Graz

KARTENVORVERKAUF:
in allen Filialen der
Steiermärkischen Sparkasse

         

 

KARTENRESERVIERUNG & INFORMATION:
0316 872 7700 oder
info@theaterfeuerblau.at

KARTENPREIS:
Kind, Erwachsene: € 8,00 / Ermäßigung: € 7,00 – KNAX-Klub, ACard / Hunger auf Kunst & Kultur
 
Vormittags-Aufführungen für Schulen und Kindergärten nach Vereinbarung möglich:
Informationen bei Klaus Seewald telefonisch unter 0699 17 33 92 53 oder per email unter info@theaterfeuerblau.at

PRESSESTIMMEN

“Theater Feuerblau erzählt originell diese Geschichte … mit viel Witz und Charme, der die Kleinen Zuschauer begeistert …
… ein rundes Theatererlebnis für Groß und Klein … es ist anzunehmen, dass auch Sven Nordqvist mit dieser Bühnenfassung sehr zufrieden wäre.”

www.ventilartor.at

“… mit viel Herzenswärme dargestellte Geschichte …”
Kleine Zeitung

TEAM

Dramaturgie: Eva Wallensteiner
Inszenierung, Schauspiel: Monika Zöhrer, Klaus Seewald
Bühne, Puppen: Rosa Wallbrecher
Kostüm: Barbara Häusl
Musik, Komposition: Henrik Sande
Licht: Christina Weber